Behandlung von Cellulite

Ursache der Cellulite sind verschiedene Faktoren. So kommt es durch Einwirkung von weiblichen Hormonen und sicher in einem gewissen Umfang genetisch bedingt, zu einer verminderten arteriellen und venösen Zirkulation verbunden mit einer verschlechterten lymphatischen Drainage.

Die Cellulite beruht auf einer starken Speicherung von Fett in den Fettzellen, die im Gegensatz zum männlichen Gewebe nur sehr locker bindegewebig eingehüllt sind. Durch die starke Beladung mit Lipiden schwellen die Fettzellen an und führen zu einer Kompression der Blut- und Lymphgefäße. Hieraus resultiert ein Ödem und eine Degeneration der Bindegewebsfasern, die zu der typischen "Orangenhaut" führt. Die Cellulite-Behandlung ist komplex.

Im Vordergrund steht:

Eine antiödematöse Behandlung mit Wiederherstellung einer effizienten Mikrozirkulation.
Eine Lipolyse durch eine Hemmung der Phosphodiesterase, zum Beispiel durch Theopyllin kommt es zur Lipolyse in den Fettzellen mit Ausschwemmung von kurzkettigen Fettsäuren.
Verbesserung und Erneuerung des Bindegewebes, im Rahmen der Behandlung kommt es zu einer Verbesserung der dreidimensionalen Struktur der bindegewebigen Hülle des Fettgewebes und zu einer Verfestigung der Hautstruktur mit Aufhebung der Orangenhaut.

Therapie und Kosten

- Injektions-Lipolyse:  ab 300,- EUR pro Sitzung
- SculpSure-Laserbehandlung

Empfehlung

Wir empfehlen eine Kombinationstherapie aus Injektions-Lipolyse, alternativ Sculpture, mit Stoßwellen-Behandlung.

Es behandelt Sie

Dr. med. Walter Trettel
Prof. Dr. med. Irene Tausch
Dr. med Hanieh Erdmann
Dr. med. Carolin Eimer

Fragen & Antworten - Häufige Fragen

Die Cellulite oder auch Orangenhaut genannt, ist eine anlagebedingte Veränderung des oberflächlichen Fettgewebes das bei Frauen im Gegensatz zu Männern nicht fest mit Bindegewebe eingebunden ist, sondern locker unter der Haut sitzt und dadurch die Hautoberfläche dellenförmig erscheinen lässt.

Cellulite tritt häufig schon in jungen Jahren auf, wird mit fortschreitendem Alter aber ausgedienter und ist in unterschiedlicher Ausprägung dann bei 80-90 % der Frauen vorhanden.

Die Struktur der Haut, insbesondere die in der ewigen Einfassung der Fettzellen, ist hormonell abhängig. Männliche Hormone haben einen Binde-kollagenverstärkenden-Effekt, so dass eine Cellulite nicht auftritt.

Es gibt zahlreiche Behandlung wie Lymphdrainage, Endermologie, MeerSalzbäder, Körperwickel... die einen Effekt auf die Cellulite haben können, sie aber nie beseitigen können! Hausmittel haben eigentlich nie ihre Wirksamkeit belegen können.

Bei der Fettweg-Spritze werden viele kleine oberflächliche Injektionen ins Fettgewebe durchgeführt. Bei sehr empfindlichen Patienten kann zuvor eine Betäubungscreme aufgetragen werden.

Mit der Sculpsure-Laserbehandlung kann sowohl Fettgewebe reduziert werden als auch eine leichte Straffung erzielt werden.

Scroll to Top